Wohntrends 2017/2018 - auf der Suche nach den neuesten Wohntrends in Europa und in Stuttgart

Wohntrends 2017/2018 - auf der Suche nach den neuesten Wohntrends in Europa und in Stuttgart

Im Auftrag der stuttgarter immobilienwelt besuchte Konstantin Gerber einige der angesagtesten Messen für Wohntrends und Interior Design in Europa. Der Stuttgarter ist Inhaber von OONITOO - interior elements. Das junge Stuttgarter Unternehmen entwickelt ganzheitliche Raumkonzepte für Privaträume, Büros, Restaurants, sowie individuelle Möbel für Menschen aus der Region. Dabei legt Konstantin Gerber sehr großen Wert darauf, am Puls der Zeit zu sein und aktuelle Trends mit den Wünschen und Vorstellungen seiner Kunden zu verbinden. „Dies sorgt für die notwendige Nachhaltigkeit meiner Produkte. Meine Kunden sehen ihre Möbel jeden Tag und sollen sich wohlfühlen – und das über eine lange Zeit. Denn die Qualität meiner Designs ist nicht nur auf ein paar Jahre ausgelegt. Wenn man es möchte, halten diese ein Leben lang.“ Aus diesem Grund war er in den letzten Monaten auf einigen renommierten Messen unterwegs, um die neuesten Wohn-Trends Europas nach Stuttgart zu bringen. Unter anderem besuchte er die Salone del Mobile in Mailand, die MAISON&OBJECT in Paris und die imm Köln. Dies sind seine 5 Top-Trends für 2017/2018:

TREND 1: DIE BELIEBTESTEN HÖLZER SIND EICHE UND NUSSBAUM

Die Liebe zu natürlichen Materialien ist weiterhin ungebrochen. Das zeigen alle wichtigen Möbelmessen in Europa. Ob eine dunkel geräucherte Eiche oder gebürstete Nussbaum-Oberflächen, der Wunsch, sich mit diesem natürlichen Material zu umgeben bleibt Trend.

Wohntrends Eiche geräuchert in Kombination mit einem Lavastyle Gussboden

Trend 1: Eiche geräuchert in Kombination mit einem Lavastyle Gussboden

TREND 2: BODEN - GUSS UND HOLZ

Sehr stark im Kommen sind fugenlose Böden aus natürlichen Bestandteilen wie z.B. Kalk, Marmorpulver und Mineralien. Diese werden vor Ort ausgegossen. Im Stuttgarter Raum gibt es fortschrittliche und leistungsstarke Unternehmen, die sich darauf spezialisiert haben. Es handelt sich hierbei um qualitativ hochwertige und elegante mineralische Steinböden. Die Vorteile: pflegeleicht, widerstandsfähig, flexibel einsetzbar und ein echter Hingucker. Aber auch Holzböden sind hier weiterhin voll im Trend. Im klassischen Stil sowie in ausgefallenen polygonen Formen und in Used-Optik aus Eiche. Mein Tipp: Die beiden Materialien lassen sich auch super kombinieren.

Wohntrends Holzboden

Trend 2: Holzboden

TREND 3: BEISTELLTISCHE IN VERSCHIEDENEN VARIANTEN

Die kleinen bis mittelgroßen Beistelltische genügen einem überschaubaren Budget, sind in unterschiedlichen Größen kombinierbar und können anders als üblich Tipp-Top funktional arrangiert werden. Nämlich in Gruppe oder am liebsten als Paar und mobil.

Auch Beistelltische bleiben also weiterhin heißbegehrte Trendteile 2017/2018 und setzen mit kleinem Budget große Akzente.

Wohntrends Beistelltische

Trend 3: Beistelltische

TREND 4: MATERIAL KOMBINATIONEN - MÖBEL

Im Premium Segment haben uns die Mailänder dieses Jahr gezeigt, dass die Kombination aus schwarzem Metall, Eichenholz und Nussbaum und feinem Glas in Summe eine sehr elegante Mischung darstellen. Der Look scheint modern und puristisch zugleich. Auch Tischplatten aus Marmor, Beton und Granit dominieren in den Messehallen in Europa und bieten einzigartige Designmöglichkeiten. In Kombination mit hölzernen Beinen oder metallischen Kufen ergibt dies einen schönen Stil, auch ohne Dekoration.

Wohntrends Material Kombinationen

Trend 4: Schwarzes Metall, Eichenholz, Nussbaum und feines Glas

TREND 5: MICRO-LIVING - WENIG PLATZ, VIEL RAUM

Wie schafft man aus wenig Raum viel Platz? Mieten und Kaufpreise stiegen in den vergangenen Jahren stetig. Da versuchen viele aus wenig Raum „mehr“ zu machen.

Ein durchdachtes und cleveres Interior-Gesamtkonzept ist die Lösung. Kleine Räume müssen leicht wirken. Die Balance zwischen Proportionen, Farben, Möbeln, Materialien sollten stimmig sein. Jede Ecke muss hier intelligent genutzt und Stauraum geschaffen werden.

Wem dies gelingt der erzeugt die Essenz, die Konzentration auf das absolut Notwendige - minimalistisch und auf das Wesentliche reduziert. Ein Trend für das urbane Wohngefühl in einer immer komplexer werdenden Welt.

Wohntrends Micro-Living

Trend 5: Konzept Micro-Living

Die stuttgarter immobilienwelt ist eine Fachzeitung rund um das Thema Immobilien in Stuttgart und in der Region mit dem Ziel, den Stuttgarter Immobilienmarkt transparenter zu machen und lokal zu informieren.

Kontaktieren Sie uns: kontakt@stuttgarter-immobilienwelt.de

© Copyright 2017 - stuttgarter immobilienwelt