Steigende Immobilienpreise: Immobilienwert im Blick behalten

Steigende Immobilienpreise: Immobilienwert im Blick behalten

Fast täglich liest man in der Presse von steigenden Immobilienpreisen, von einer hohen Nachfrage nach Wohnraum und sogar von der möglicherweise bald platzenden Immobilienblase. Da ist es durchaus ratsam, den Wert der eigenen Immobilie zu kennen – ob sie verkauft werden soll oder als Kapitalanlage genutzt wird.

Preisangleichung auf dem Immobilienmarkt

In den vergangenen Jahren hat sich der Immobilienmarkt in Deutschland – speziell in Großstadtregionen – stark gewandelt: Die Nachfrage nach Wohnraum ist in den Städten ebenso gestiegen wie die Immobilien- und Grundstückspreise. Zudem ist auch Bauland begehrt, wenngleich dieses nicht in jeder Region und Stadt verfügbar ist. Gleichzeitig profitieren Käufer nach wie vor von niedrigen Zinsen bei Baufinanzierungen und Hauskrediten.

Von einer „Immobilienblase“ oder gar ihrem baldigen platzen wollen Experten, ungeachtet der Meldungen in der Presse, aber nicht sprechen. Denn anders als in anderen Ländern – etwa den USA – ist der hiesige Immobilienmarkt sehr stabil. Man spricht vielmehr von einer Preisangleichung, die längst überfällig war. Diese Annahme wird wiederum dadurch bestätigt, dass in einigen Regionen – etwa in Berlin – die Preisentwicklung im vergangenen Jahr wieder abgeflacht ist.

Regional ist dennoch ein weiterer Preisanstieg zu erwarten: Laut der Prognose von Ökonomen des Hamburgischen Weltwirtschaftsinsituts (HWWI) sollen München, Düsseldorf und Hamburg bis 2030 die höchsten Preissteigerungen verzeichnen. Zudem gilt der Süden Deutschlands – etwa rund um Heilbronn und Stuttgart – als attraktive Region, wenn Käufer auf eine gute Kapitalanlage und Rendite hoffen.

Dass eine Immobilie, ob zur Eigennutzung oder Vermietung, auch immer eine Investition ist, vergessen viele Menschen – bis zu dem Zeitpunkt, der eine Bewertung erforderlich macht, zum Beispiel ein Umzug, eine Scheidung oder Erbschaft. Aber zu welchem Preis?

Immobilienbewertung bei Wohneigentum und Kapitalanlage

Experten empfehlen einen möglichst realistischen Wert für die Immobilie zu ermitteln, um einen fairen Verkaufspreis zu erzielen. Ist das Angebot für den Besitz zu niedrig – etwa im Vergleich zu anderen Objekten in der Lage oder mit ähnlicher Ausstattung –, sind Verluste beim Verkauf wahrscheinlich. Ein anderer Aspekt, der eine realistische Immobilienbewertung erfordert, ist der Verkaufserfolg. Wird ein Objekt deutlich über dem Marktwert angeboten, kann dies den Verkauf verzögern oder gar gänzlich verhindern. Zwar gibt es in einigen Regionen Immobilien, die deutlich über Wert verkauft werden. Das ist aber die Ausnahme.

Selbstverständlich ist die Evaluation auch sinnvoll, wenn man in eine Kapitalanlage investiert hat. Schließlich hängt auch hier die Rendite unter anderem von den Marktentwicklungen ab - durch eine Bewertung lässt sich feststellen, ob und wie wirtschaftlich die Investition war.

Bei vielen Eigentümern ist der Glaube verbreitet, dass eine Wertermittlung nur durch einen Sachverständigen durchgeführt werden kann. Doch mittlerweile gibt es Online-Lösungen, - wie zum Beispiel die Immobilienplattform Vermietet.de - die nicht nur Eigentümer bei der Verwaltung ihrer Immobilien unterstützen, sondern mit denen sich auch gleichzeitig der Verkehrswert eines Objektes unkompliziert ermitteln lässt.

Immobilienwert durch verschiedene Maßnahmen steigern

Bei der Immobilienbewertung spielen einige Faktoren eine Rolle, die vom Eigentümer gar nicht oder nur in geringem Maße beeinflusst werden können. Das betrifft zunächst die Region, die Lage sowie die Infrastruktur und das Angebot an Ärzten, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten und ähnliches. Jedoch können Sie als Immobilienbesitzer gezielt den Wert Ihres Objektes steigern. Welche Maßnahmen sich genau wertsteigernd auswirken, hängt stark von der Nachfrage ab. Mal sind moderne Badezimmer äußert beliebt, mal besonders energieeffiziente Heizanlagen oder ein großzügiger Grundriss. Welche und ob sich Modernisierungsmaßnahmen wirtschaftlich auswirken, sollte daher im Vorfeld durchdacht werden.

Immobilien einfach online verwalten mit vermietet.de

Die stuttgarter immobilienwelt ist eine Fachzeitung rund um das Thema Immobilien in Stuttgart und in der Region mit dem Ziel, den Stuttgarter Immobilienmarkt transparenter zu machen und lokal zu informieren.

Kontaktieren Sie uns: kontakt@stuttgarter-immobilienwelt.de

© Copyright 2017 - stuttgarter immobilienwelt