Cyber Valley - eine Investition in die Region

Cyber Valley - eine Investition in die Region

Bald ist ein Jahr vergangen, dass die Forschungsinitiative Cyber Valley ins Leben gerufen wurde. Dafür haben Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ihre Kompetenzen gebündelt, um in Sachen künstliche Intelligenz die Zukunft mitzugestalten. Ziel ist es, Forschungsgruppen und Lehrstühle auf den Gebieten maschinelles Lernen, Robotik und Computer Vision zu schaffen und Computer und Maschinen so weiterzuentwickeln, dass Sie Aufgaben weitgehend selbstständig analysieren und durchführen können.

Zu dem vom Land geförderten Forschungsverbund gehören die Universitäten Stuttgart und Tübingen, das Max-Planck-Institut für intelligente Systeme und sechs Unternehmen aus der Industrie: die Robert Bosch GmbH, die Daimler AG, die Porsche AG, die BMW Group, die ZF Friedrichshafen AG und auch Facebook.

Intelligente Systeme werden in der Zukunft praktisch überall eingesetzt, als Software-Systeme im Internet oder als cyber-physische Systeme in der realen Welt. Sowohl beim autonomen Fahren wie auch bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten oder bei der Übernahme von Rettungseinsätzen, die für den Menschen selbst zu gefährlich sind, wird künstliche Intelligenz ihre Anwendung finden und damit in der Zukunft eine bedeutungsvolle Rolle für Wirtschaft und Industrie einnehmen. Im Herbst 2017 werden nun im Rahmen der Cyber Valley-Initiative 31 Doktoranden der „International Max Planck Research School for Intelligent Systems“ (IMPRS-IS) mit ihrer Promotion beginnen. Es wird also eine neue Generation von Nachwuchskräften und Ingenieuren ihre Karriere am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, der Universität Stuttgart und der Universität Tübingen starten. Bis 2022 soll zudem ein Forschungsgebäude in Stuttgart gebaut werden. Stuttgart und die Region sind stark geprägt von der Automobilindustrie und somit auch abhängig von dessen Nachhaltigkeit. Wie es um die Zukunft der Automobilindustrie in Hinblick auf die Elektromobilität steht ist in diesen Tag unklar, kann aber direkten Einfluss auf die lokalen Immobilienmärkte haben. Sicher werden auch zukünftig Fahrzeuge aus Stuttgart in die ganze Welt verschifft werden. Der Fortschritt von Elektromobilität und der Rückgang von Verbrennungsmotoren können aber unter Umständen der Verlust vieler Arbeitsplätze in der Region bedeuten.

Das Silicon Valley im Ländle, das sogenannte Cyber Valley ist ein bedeutender Schritt in die nachhaltige Zukunftssicherung der Region, schafft Umdenken in der Branche und sorgt für Aufmerksamkeit in aller Welt. Sicher wird dies nicht nur Einfluss auf die Nachhaltigkeit der wirtschaftlichen Stärke der Region haben, sondern auch die Immobilienmärkte in der Region verändern. Alle Infos zu dem Projekt finden Sie unter www.cyber-valley.de

Die stuttgarter immobilienwelt ist eine Fachzeitung rund um das Thema Immobilien in Stuttgart und in der Region mit dem Ziel, den Stuttgarter Immobilienmarkt transparenter zu machen und lokal zu informieren.

Kontaktieren Sie uns: kontakt@stuttgarter-immobilienwelt.de

© Copyright 2017 - stuttgarter immobilienwelt